Aktuelles

Stammtisch der Geschichtswerkstatt am 29.02.2024 ab 19 Uhr im Bebop

  • von

Stammtisch der Geschichtswerkstatt am 29.02. ab 19 Uhr im Bebop Austausch zur Dietzhölztaler Geschichte in gemütlicher Atmosphäre Der nächste Stammtisch der Geschichtswerkstatt Neuhütte Dietzhölztal e. V. findet am Donnerstag, 29. Februar ab 19 Uhr, im Bebop Straßebersbach satt. Das Jazz-Café nutzt die historischen Räume der alten Brauerei Völpel in der Hallstraße 4 in Ewersbach. Schwerpunkt bei diesem Stammtisch ist die vereinseigene Bibliothek, mit aktuell über 2.000 Büchern zu geschichtlichen Themen, sehr alten Büchern und interessanten Aufzeichnung von lokalen Hobby-Historikern. Dieser „Bücherschatz“ wird komplett katalogisiert und später evtl. auch zugänglich gemacht, zumindest für die Forschung. Rund 1.300 Titel sind schon erfasst worden. Alle Bücher stammen aus Spenden oder Nachlässen, weitere nimmt… Weiterlesen »Stammtisch der Geschichtswerkstatt am 29.02.2024 ab 19 Uhr im Bebop

Stammtisch der Geschichtswerkstatt am 25.01.2024 ab 19 Uhr im Bebop

  • von

Stammtisch der Geschichtswerkstatt am 25.01. ab 19 Uhr im Bebop Austausch zur Dietzhölztaler Geschichte in gemütlicher Atmosphäre Der nächste Stammtisch der Geschichtswerkstatt Neuhütte Dietzhölztal e. V. findet am Donnerstag, 25. Januar ab 19 Uhr, im Bebop Straßebersbach satt. Das Jazz-Café nutzt die historischen Räume der alten Brauerei Völpel in der Hallstraße 4 in Ewersbach. Schwerpunkt bei diesem Stammtisch ist der für März in der historischen Johanneskapelle geplante Vortrag von Prof. Dr. Albrecht Jockenhövel. Er hat in den 90er Jahren Ausgrabungen zur frühen Eisengewinnung und Eisenverarbeitung im Auftrag der Uni Münster im Dietzhölztal durchgeführt. Natürlich steht auch wieder der Austausch und das Plaudern über die 2500-jährige Geschichte von Dietzhölztal in gemütlicher… Weiterlesen »Stammtisch der Geschichtswerkstatt am 25.01.2024 ab 19 Uhr im Bebop

Geschichtswerkstatt stellte Forschung zu Hausnamen von Bergebersbach vor

  • von

Alte Archive und historische Karten gesichtet Seit über einem Jahr haben die Mitglieder der Arbeitsgruppe Brauchtum Loreen Heinrich, Elke Reh-Schneider und Armin Wickel verschiedene Archive und historische Karten gesichtet. Zusätzlich wurden viele persönliche Gespräche, mit vorwiegend älteren Bewohnern „auf´m Berg“, geführt und alte Fotos gesammelt. Entstehung und Bedeutung von HausnamenDie ersten Ergebnisse zur Siedlungsgeschichte von Bergebersbach, sowie die Entstehung und Bedeutung von Hausnamen wurden jetzt im „Berger Backes“ über 40 Interessierten vorgestellt. Darüber hinaus möchte die AG zu jedem Haus die eigene Geschichte wie Baujahr, Bewohner, verwandtschaftliche Beziehungen, bauliche Veränderungen usw. zusammenstellen. Anhand einiger Beispiele erhielten die Geschichtsinteressierten einen ersten kurzen Einblick in die Komplexität der Forschungsergebnisse. Im Anschluss an… Weiterlesen »Geschichtswerkstatt stellte Forschung zu Hausnamen von Bergebersbach vor

Geschichtswerkstatt stellt Forschung zu Hausnamen von Bergebersbach vor 30.10.2023

  • von

AG „Brauchtum“ lädt am Montag, 30.10.2023, ab 16 Uhr in das DGH Berg „Backes“ in Ewersbach ein In den vergangenen Monaten haben sich Mitglieder der Geschichtswerkstatt Dietzhölztal Neuhütte e. V. in der Arbeitsgruppe „Brauchtum“ mit der Entstehung von Hausnamen in Bergebersbach beschäftigt. Es wurden alte Akten und alte Karten gesichtet und viele persönliche Gespräche mit vorwiegend älteren Bewohnerinnen und Bewohnern der Häuser „aufm Berg“ in Ewersbach geführt. So langsam können die daraus gewonnen Erkenntnisse wie ein Puzzle zusammengesetzt werden. Offene Fragen sollen geklärt werden Bild: Archiv Geschichtswerkstatt Dietzhölztal Neuhütte e. V. Leider fehlen noch einzelne Puzzleteile für das Gesamtergebnis. Daher hat sich die AG Brauchtum entschlossen, vor Ort, im alten… Weiterlesen »Geschichtswerkstatt stellt Forschung zu Hausnamen von Bergebersbach vor 30.10.2023

1. Stammtisch der Geschichtswerkstatt am 28.09.2023

  • von

Über 20 Geschichtsinteressierte beim Stammtisch der GeschichtswerkstattPlaudern über die Dietzhölztaler Geschichte in gemütlicher Atmosphäre Historisches Ambiente der alten Brauerei VölpelGut besucht war der erste Stammtisch der Geschichtswerkstatt Dietzhölztal Neuhütte e. V. in den historischen Räumen der alten Brauerei Völpel, dem jetzigen im Bebop in Ewersbach. Rund 20 Geschichtsinteressierte trafen sich in gemütlicher Runde, um mehr über die aktuellen Projekte und Ergebnisse verschiedener Arbeitsgruppen der Geschichtswerkstatt zu erfahren. So konnte Jürgen Daum, ein Experte für Siedlungstopografie, alte Wegesysteme und historische Grenzsteine, seine neuen Erkenntnisse zum ersten Teichhammer (ca. 1650) in Steinbrücken am Hammerweiher vorstellen. Elke Reh-Schneider berichtete über große Fortschritte der AG Brauchtum bei der Forschung nach alten Hausnamen „aufm Berg“… Weiterlesen »1. Stammtisch der Geschichtswerkstatt am 28.09.2023

Stammtisch der Geschichtswerkstatt startet im Bebop am 28.09.2023 ab 19 Uhr

  • von

Bild + Text: Jürgen Reichel/Geschichtswerkstatt Dietzhölztal Neuhütte e. V. Regelmäßiger Austausch zur Dietzhölztaler Geschichte in gemütlicher Atmosphäre Historisches Ambiente der alten Brauerei Am Donnerstag, 28. September, startet der neue Stammtisch der Geschichtswerkstatt Dietzhölztal Neuhütte e. V. im Bebop Straßebersbach.Das Jazz-Café nutzt die historischen Räume der alten Brauerei in der Hallstraße 4 in Ewersbach. Geschichtsinteressierte treffen sich hier einmal im Monat ab 19 Uhr zum Austausch und Plaudern. Dabei stellt sich die Geschichtswerkstatt mit ihren verschiedenen Arbeitsgruppen vor. Bei diesen monatlichen Treffen werden neben verschiedenen Vorstandsmitgliedern auch themenbezogen verschiedene „Fachleute“ eingeladen, die ihr Wissen über die facettenreiche und bewegte Geschichte der Region in gemütlicher Runde gerne weitergeben. So möchte sich die… Weiterlesen »Stammtisch der Geschichtswerkstatt startet im Bebop am 28.09.2023 ab 19 Uhr

Geschichtswerkstatt erkundet historische Grenze Nassau/Hessen/Wittgenstein

  • von

Historische Wanderung zum alten Grenzstein „Dreibeiniger Stuhl“ DIETZHÖLZTAL-MANDELN. Bei der dritten historischen Wanderung hat sich Jürgen Daum von der Geschichtswerkstatt Dietzhölztal Neuhütte e. V. einen der ältesten, schriftlich belegten Orte im ehemaligen Dillkreis für seine Exkursion ausgesucht. Mandeln, das bereits im Jahr 800 in einer Urkunde erwähnt wird. 18 geschichtsinteressierte Wanderer begaben sich auf eine spannende, rund acht Kilometer lange Tour „durch die Geschichte der letzten 1200 Jahre“. Entlang uralter Hohlwege, die zum Warentransport seit dem beginnenden Mittelalter genutzt wurden, führt die Wanderroute auf einen Höhenzug oberhalb von Mandeln und wieder zurück ins Tal, wo das „alte Mandeln“ vermutet wird. Meilerplätze und RennöfenEin Höhepunkt der Tour war ein großer Meilerplatz… Weiterlesen »Geschichtswerkstatt erkundet historische Grenze Nassau/Hessen/Wittgenstein

Steinbrücker Schulchronik kehrt zurück

  • von

Ellen Boysen, letzte Lehrerin bis 1965, überreicht das geschichtsträchtige Buch persönlich Von 1963 bis zur Schließung 1965 hat die heute über 80-jährige Ellen Boysen in Steinbrücken unterrichtet. Über den Heimatverein Dietzhölztal e. V. kam ein Kontakt zustande, mit dem Wunsch der ehemaligen Lehrerin, die alte Schulchronik (1942 – 1965) wieder nach Dietzhölztal zu bringen. Bibliothek der Geschichtswerkstatt bekommt Zuwachs Jürgen Schnaubelt, der Vorsitzende des Heimatvereins, bot daraufhin der Geschichtswerkstatt Neuhütte Dietzhölztal e. V. an, das historische Schriftstück in die eigene Bibliothek zu übernehmen. Zumal schon die Schulchronik von 1821 bis 1940 in der Bibliothek vorhanden ist. Jetzt hat Maren Becker ihrer Mutter Ellen Boysen nach Steinbrücken gebracht, um das wertvolle… Weiterlesen »Steinbrücker Schulchronik kehrt zurück

Historische Wanderung zum alten Grenzstein „Dreibeiniger Stuhl“

Erkundung der historischen Grenze Nassau/Hessen/Wittgenstein Die Geschichtswerkstatt Neuhütte Dietzhölztal e. V. lädt am Samstag, 26. August 2023, zur dritten geführten Wanderung nach Dietzhölztal-Mandeln ein. Die Wanderroute verläuft einen großen Teil entlang einer mindestens seit 1484 existierenden Grenze zwischen der damaligen Grafschaft Nassau (Nassau-Dillenburg), der Grafschaft Wittgenstein und stößt am Dreibeingen Stuhl gegen die Landgrafschaft Hessen. Heute ist es die Grenze zwischen Hessen und Nordrhein-Westfalen sowie innerhalb von Hessen die Grenze zwischen dem Lahn-Dill-Kreis und dem Kreis Marburg-Biedenkopf. Auf einem lang gezogenen, rund 540 Meter hohen Höhenzug oberhalb von Mandeln verläuft diese Grenze und ist sogar heute noch deutlich sichtbar. Ein alter Grenzgraben verläuft entlang eines schönen Wanderweges mit hervorragender Aussicht… Weiterlesen »Historische Wanderung zum alten Grenzstein „Dreibeiniger Stuhl“

Großer Flohmarkt

 Samstag, 24. September von 10 bis 15 Uhr Auf dem Innenhof des Automuseums in Ewersbach Die Geschichtswerkstatt Neuhütte Dietzhölztal e. V. lädt am Samstag, 24. September 2022, zu einem großen Flohmarkt nach Ewersbach ein. Auf dem Innenhof des Automuseums (Einfahrt von der Hauptstraße 154/Roth-Tankstelle) wird eine umfangreiche Auswahl angeboten, u. a. aus Haushaltsauflösungen. Es gibt Möbel, Stühle, Haushaltsartikel, Gläser, Geschirr, Vasen, Bücher, Elektrokleingeräte, Spielwaren, Dekoartikel …  Flohmarktbesucher können dabei das eine oder andere Schnäppchen machen! Für Essen und Getränke zu „familientauglichen Preisen“ ist bestens gesorgt. Neben selbst gebackenen Kuchen werden Waffeln frisch gebacken und auch die Bratwurst fehlt nicht. Bei Regen wird der Flohmarkt im großen überdachten Bereich des Innenhofes,… Weiterlesen »Großer Flohmarkt